Tourismus-Wandern - Stein-Bockenheim

Direkt zum Seiteninhalt
RATHAUS  |  GEMEINDEHALLE  |  TOURISMUS  |  GEWERBE  |  INSTITUTIONEN  |  KIRCHEN   |  CHRONIK
Tourismus Wandern
Am 01.05.2009 wurde der Walderlebnispfad eingeweiht.

- Natur erleben, erwandern und Wissenswertes erfahren
- Der Walderlebnispfad besteht aus zwei unterschiedlich langen Rundwegen
- Die Routen sind markiert
- An den Stationen erfahren Sie mehr über unseren Wald

Der Stein-Bockenheimer Gemeindewald bildete früher zusammen mit dem Wonsheimer Gemeindewald eine eigene Gemarkung "Zweigemeindewald". Die Waldungen waren gemeinsames ungeteiltes Eigentum beider Gemeinden. Auf Betreiben der Gemeinde Wonsheim wurde der Wald im Jahre 1833 aufgrund genauer Wertberechnung geteilt. Seit 1834 werden beide Waldungen getrennt bewirtschaftet, obwohl über die Aussteinung der Teilungslinie zwischen beiden Gemeinden ein Grenzstreit entstanden war, der erst 1863 beendet wurde. Damals wurden dann die endgültigen Grenzen abgesteint. Im Jahre 1866 wurde die Gemarkung Zweigemeindewald aufgelöst und die beiden Gemeindewaldungen den angrenzenden Gemarkungen Stein-Bockenheim und Wonsheim zugeteilt.

Parkmöglichkeit an der Gemeindehalle, Mörsfelder Str. 4
Geobasisinformation (DTK25) Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz vom 14.04.2009, AZ.: 26 722-1.401

GELB = kleiner Kurs: ca. 4 km
ROT = großer Kurs: ca. 6 km

1 = Start (Gemeindehalle)
2 = Streuobstwiese
3 = Waldrand
4 = Niederwald
5 = Unser Wald soll leben
6 - 10 = Bäume
11 = Bayernblick
12 = Fauna und Flora
13 = Blick in die Rheinhessische Schweiz
14 = Dicke Eiche

Frühjahr 2021 - Aussichtspunkt „Rheinhessenblick“ am Walderlebnispfad mit weiterer Sitzgruppe aufgewertet
Wer sich derzeit auf den Walderlebnispfad nach Stein-Bockenheim begibt, merkt schnell, dass sich hier einiges tut. Zwei wunderschöne Ruhestellen wurden hier kürzlich bereits in Eigenregie eingerichtet. Jetzt hat auch der Aussichtspunkt „Rheinhessenblick“ auf dem großen Rundweg des Walderlebnispfades einen Tisch und 2 Bänke zum Verweilen und Genießen der wunderschönen Aussicht erhalten. Gebaut wurde das gute Stück von Wolfgang Klöß. Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Thorsten Jahn, Beigeordnetem Torsten Lenz und Ratsmitglied Hermann Dexheimer wurde die Ruhestelle fachmännisch eingerichtet und mit einem Glas gutem Wein „in Betrieb“ genommen. Weitere 2 Bänke wurden ebenfalls noch entlang des Walderlebnispfades aufgestellt, sodass künftig genügend Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Gesponsert wurden diese 4 Bänke sowie der Tisch von der Sparkasse Worms-Alzey-Ried. Ein herzliches Dankeschön hierfür im Namen der Ortsgemeinde Stein-Bockenheim sowie der vielen Wanderer, die hier verweilen können. Kurz nach Eindrehen der letzten Schraube kam just das erste Wanderpaar und „testete“ die neue Sitzgelegenheit.
Weiterer Ruheplatz am Walderlebnispfad im Dunzelbach-Tal errichtet
Im Herbst 2020 ging es los. Entlang unseres Walderlebnispfades wurde unterhalb  der Streuobstwiese ein weiterer Ruheplatz errichtet. Egon Thamerus hatte die Idee hierzu und den Plan setzte er zielgerichtet in die Tat um. Steine wurde auf seine Anfrage hin von der alten Stein-Bockenheimer „Moses-Scheune“ gespendet und für eine hübsche Mauer wieder verwendet. Mit Hilfe von Hermann Dexheimer sowie Otto Schultheiß, die mulchten, Erde verschoben und den Untergrund herrichteten, wurden gemeinsam Fundamente gegossen. Egon Thamerus sortiere fachgerecht und sorgfältig die notwendigen Steine, mauerte die Sitzbänke und den Tisch. Insgesamt 35 Säcke Zement wurden in vielen Stunden der Freizeit verarbeitet, Holz wurde zugeschnitten, lasiert und auf Tisch und Sitzbänke montiert. Den Edelsplit für den Bodenbelag spendete Bernd Schmidt. Das schöne Ambiente wird abgerundet von der Begrünung, Spenden der Ortsgemeinde und von Frau Mathias, der Pächterin der anliegenden Pferdekoppel. Die Idee einer „Benjeshecke“, einem weiteren Lebensraum für Vögel, Insekten und Kleintiere wurde ebenso umgesetzt. Bernd Kraus und Egon Thamerus schnitten die Bäume der Streuobstwiese, das anfallende Schnittgut wurde entsprechend aufgeschichtet und wiederverwendet.
In toller Zusammenarbeit entstand ein weiterer Ruheplatz, mitten in der Natur des schönen Stein-Bockenheimer Dunzelbach-Tales.
Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Spender. Es macht einfach immer wieder Spaß, sich gemeinsam für die Ortsgemeinschaft zu engagieren.  
Made with WebSite X5 - Copyright Ortsgemeinde Stein-Bockenheim
Zurück zum Seiteninhalt