SPD - stein-bockenheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Institutionen

Einladung zur Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Stein-Bockenheim

Am   22. März 2015,  19.00 Uhr im Gasthaus Zum Steinbock
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstands
3. Bericht des Kassierers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Wünsche und Anträge
5a. Neuwahl des stellvertretenden Vorsitzenden
6. Verschiedenes

Liebe Genossinnen und Genossen,
zur diesjährigen Mitgliederversammlung möchten wir Euch recht herzlich einladen.
Wünsche und Anträge bitte bis spätestens 15.03.2016 bei Gabriele Anlicker-Bäcker oder bei Christiane Krisztmann-Horn in schriftlicher Form oder per Mail abgeben.
Gäste sind ebenfalls willkommen.
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Ansprechpartner:
Gabriele Anlicker-Bäcker

Wendelsheimer Weg 7
55599 Stein-Bockenheim
Telefon: 06703-305441
E-Mail: gabyanlicker(at)gmx.de

Ortsverein
In der SPD Stein-Bockenheim sind zurzeit 17 Frauen und Männer organisiert. Wir sind eine bunt gemischte Truppe: Arbeiter, Angestellte, Beamte, Selbstständige.
8 der 12 Mitglieder des Gemeinderates gehören der SPD an; so auch unser Bürgermeister Siegbert Mees. Besonders stolz sind wir darauf, dass unsere Gemeinde - als einzige in der Umgegend - schuldenfrei ist. Dies ist ein Verdienst der Einwohnerinnen und Einwohner von Stein-Bockenheim, die mit großem Gemeinschaftssinn überall anpacken, wo es Kosten zu sparen gilt. Parteipolitik spielt im Stein-Bockenheimer Gemeinderat keine große Rolle. Alle sind um ein gutes Zusammenleben und die Suche nach der jeweils besten Lösung für Probleme bemüht. Leider geht die Zeit auch an der Stein-Bockenheimer SPD nicht spurlos vorüber, soll heißen: Wir würden uns freuen, insbesondere junge neue Mitglieder in unseren Reihen begrüßen zu können! Ihre Ansprechpartner können Sie der unten abgebildeten Vorstandsliste entnehmen.

Vorstand
1. Vorsitzende
Gabriele Anlicker-Bäcker
2. Vorsitzender

Heinz-Willi Hemmersbach
Kassiererin

Annerose Becker
Schriftführerin
Christiane Krisztmann-Horn
Beisitzer:
Rüdiger Benda
Revisoren

Ernst Scharbach, Dieter Nassen


v. l. n. r.
Annerose Becker, Rüdiger Benda, Gabriele Anlicker-Bäcker, Heinz-Willi Hemmersbach, Christiane Krisztmann-Horn

2014 - Wiejeheisje-Einweihung
Bürgermeister Gerd Rocker gratulierte der Gemeinde Stein-Bockenheim zu ihrem neuen Schmuckstück, dem innen und außen frisch renovierten Wiegehäuschen. Die Aktion sei ein Zeichen von Gemeinsinn und ein gutes Symbol für das Funktionieren der Dorfgemeinschaft.
Weinprinzessin Carina Hemmersbach-Mann begrüßte die zahlreichen Gäste. Stein-Bockenheim dürfe stolz sein, dass sich immer wieder Menschen finden, die ehrenamtlich Arbeiten an Gemeindeeigentum durchführen.
Die Historie des „Wiejeheisje“, das von 1903 bis 1998 in der Gemeinde seine Dienste leistete, beleuchtete Ortsbürgermeister Siegbert Mees. Mees bedankte sich bei der fachlich versierten Handwerkertruppe, die organisiert von dem Mitglied des Gemeinderates Karin Weingärtner die Instandsetzung in ihrer Freizeit durchführten.
Zur Feier des Tages wurden eine Plastik-Kuh und ein Schild mit der Geschichte des Wiejeheisje enthüllt. Die Kuh und Gemeinderatsmitglieder wurden vom „noch von damals vereidigten Wiegemeister Horst Reiß“ (so Siegbert Mees) gewogen und das festgestellte Gewicht wurde von den Anwesenden geschätzt. Den ersten Preis erhielt Ute Mees, die die Kaffee-Maschine an ‚ihren‘ Kindergarten Wonsheim weitergeben wird. Zweite und dritte Siegerinnen wurden Britta Seibel und Simone Kruschel, womit die drei Frauen alle mitschätzenden Männer locker ausstachen.
Die Arbeiten wurden von den ortsansässigen Gewerbetreibenden finanziell unterstützt, so dass der Gemeinde keine Kosten entstanden. Der Carneval- und der Landfrauenverein sorgten für die Essen und Trinken – die Kuchentheke war rasch geplündert und Ortsbürgermeister Mees konnte die kleine Einweihungsfeier zufrieden beschließen.







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü